Top-Down Ansatz - ScriptRunner als intelligentes Subsystem einer Orchestrierungs-Plattform

IT-Automation mit Automic und ScriptRunner

Große Organisationen setzen oft auf Plattformen zur Automatisierung und Delegation von IT-Services, obwohl diese teuer in der Anschaffung sind und einen hohen Aufwand bei der Einführung bedeuten. Außerdem sind diese in der Logik-Ebene angesiedelten Orchestrations-Plattformen sehr komplex, die Erstellung und das Design der Workflows oder Runbooks obliegen häufig sehr kleinen Teams. Diese beschäftigen sich vornehmlich mit dem IT-Prozessdesign oder dem Aufbau von IT-Frameworks.

Der IT-Betrieb befindet sich aber in der technischen Ausführungsebene mit systemspezifischen Anforderungen, die durch spezialisierte Teams oder Administratoren umgesetzt werden. Use Cases, beispielsweise im Active Directory- oder Exchange-Bereich zur Delegation oder Automation, werden in diesen spezialisierten Teams schneller und besser umgesetzt als auf der Logik-Ebene der Orchestrations-Plattformen. So sind Automation und Delegation auch direkt nutzbar. Lange Anpassungszyklen entfallen, denn hier sind Reproduzierbarkeit, Effizienz und Risikovermeidung essenziell.

 

Automic steuert, ScriptRunner führt aus

Mit der Integration von ScriptRunner in Automic gelingt genau dieser Spagat. Schwerpunkt von Automic ist ein Orchestrator zum Abbilden komplexer Abläufe und Prozessinteraktionen, in dem Einzel-Tasks (Automic Jobs) abgebildet werden. Intelligente Agenten von Automic und Funktionen von Drittherstellern (Action Packs) für Business-Applikationen oder Themenbereiche werden zusätzlich definiert. ScriptRunner dient hier als Ergänzung für das Thema PowerShell-Tasks und wird während der Ausführung von Automic angetriggert.



Kunden profitieren gleich mehrfach von der Integration von ScriptRunner in Automic:

  • SR Bullet points Workflows bleiben schlank und müssen bei Änderungen in der technischen Ausführungsebene nicht verändert werden
  • SR Bullet points Reproduzierbarkeit, Effizienz und Risikovermeidung
  • SR Bullet points Scripte werden zentral gesammelt und verwaltet, Redundanzen vermieden, Aufwände gesenkt


Mehr Informationen zur Integration von Automic mit ScriptRunner für PowerShell können Sie in unserem Blogbeitrag zu dem Thema nachlesen und finden Sie auch auf der Webseite von Automic.